Neues MTF für die Feuerwehr Bergheim

Neues Mannschaftstransportfahrzeug für die Feuerwehr Bergheim.

Im Rahmen des jährlichen „Spritzenhausfestes“ wurde am vergangenen Fronleichnam der neue Mannschaftstransportwagen (MTW) in Dienst gestellt.

Ortenberg-Bergheim – Innerhalb von knapp vier Monaten gelang es der Feuerwehr gemeinsam mit der Firma Renault Enders aus Fulda, ein technisch zuverlässiges Gebrauchtfahrzeug umzubauen. Das Fahrzeug – ein Renault Master mit Baujahr 2013, 101 PS und neun Sitzplätzen – wurde nach den Vorgaben der Feuerwehr umgebaut und neu lackiert. Es wurde eine moderne LED-Beleuchtung installiert, die mit einer Durchsagefunktion ausgestattet ist. Die Fahrzeugkosten von knapp 25.000 Euro wurden zu 50% vom Förderverein der Feuerwehr Bergheim finanziert. Die restlichen 50% übernahm die Stadt Ortenberg.

Vor allem durch die starke Mitgliederanzahl und lobenswerte Arbeit der Wehr war die Neuanschaffung, auch durch die Vielfältigkeit der heutigen Aufgaben, unumgänglich geworden. Das alte Fahrzeug war Mitte 2015 wegen erheblicher Mängel durch den TÜV außer Dienst gestellt worden.

Sichtlich stolz überreichte der 1. Vorsitzende des Fördervereins der Feuerwehr Bergheim, Kai Langlitz, am Donnerstagvormittag symbolisch einen XXL-Fahrzeugschlüssel an die Bürgermeisterin der Stadt Ortenberg, Frau Ulrike Pfeiffer-Pantring. Frau Pfeiffer-Pantring nahm diese gerne im Empfang. Gemeinsam mit der neuen Bergheimer Ortsvorsteherin, Frau Kornelia Langlitz, wurde das Fahrzeug an den Stadtbrandinspektor Herrmann Schauermann und den Wehrführer der Bergheimer Brandschützer, Nicolai Lotz übergeben.

Nach weiteren Grußworten der Ortsvorsteherin Kornelia Langlitz, der Vorsitzenden des Portwich’schen Gesangvereins Bergheim Susanne Wenzel und dem Vorsitzenden des SV Olympia Bergheim Alfred Wenzel, wurde bei Gegrilltem vom Holzkohlegrill sowie bei Kaffee und Kuchen noch bis zum Abend, gemeinsam mit vielen Gästen und befreundeten Feuerwehren, bei herrlichem Wetter das neue Fahrzeug gefeiert.

Ein weiterer Programmpunkt am Nachmittag war das 30-jährige Dienstjubiläum des Bergheimer Löschfahrzeugs. Das Katastrophenschutzfahrzeug LF 16-TS aus dem Jahre 1985 blickt in diesem Jahr auf 30 Jahre aktiven Dienst zurück. In einer kurzen Laudatio ließen Wehrführer Nicolai Lotz und den 2. Vorsitzenden Stefan Künzl die letzten 30 Jahre Revue passieren. Der Zugführer des in Ortenberg beheimateten 2. ELZ Katastrophenschutzzuges Heiko Oertel dankte im Anschluss den Bergheimer Kameraden für die gute Pflege des Fahrzeuges, mit der Hoffnung, dass es noch lange im Bestand der Wehr bleibt, da leider jegliche Anfragen bei Bund und Land für eine zeitnahe Ersatzbeschaffung ins Leere laufen.

Text: Nicolai Lotz
Bilder: Mark Langlitz


Bildergalerie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.