JHV der Freiwilligen Feuerwehr Bleichenbach

Eine Jahreshauptversammlung der etwas anderen Art

Am vergangenen Samstag, den 21.08.2021, fanden im Feuerwehrhaus Bleichenbach die Jahreshauptversammlungen für die Jahre 2019 und 2020 statt.

Da aufgrund der pandemischen Lage von SARS CoV 2 eine Jahreshauptversammlung für die Geschäftsjahre 2019 und 2020 nicht möglich war, hielt man sie nun unter Einhaltung der Hygiene – und Abstandsregeln in der Fahrzeughalle des Feuerwehrhauses ab.

Marcus Wünsch eröffnete die etwas andere Jahreshauptversammlung und begrüßte die Bürgermeisterin Ulrike Pfeiffer- Pantring, den Stadtverordneten Jens Kraft, Valentin Schwarz und Marius Piee, den Stadtbrandinspektor Willibald Goldbach sowie einen seiner Stellvertreter Nicolai Lotz, erneut Valentin Schwarz als Ortsvorsteher und Ortsbeirat sowie seinen Gremiumsmitgliedern Florian Schäfer und Jens Kraft. Außerdem wurden die anwesenden Mitglieder der Alters- und Ehrenabteilung, die anwesenden Ehrenmitglieder, die Mitglieder der Einsatzabteilung sowie die Vertreter der Jugendfeuerwehr und der Feuerzwerge.

Willibald Goldbach grüßte die Versammlung und bedankte sich für die Arbeit des Vereines sowie der Einsatzabteilung in der doch sehr schwierigen Zeit unter Corona. 

Ortsvorsteher Valentin Schwarz überbrachte die Grüße der Stadt und dankte der Feuerwehr für ihre nicht immer einfache Arbeit und ganz besonders für die Einsatzbereitschaft am vergangenen Unwettereinsatz im Januar 2021. Er wünscht den Mitgliedern eine immer gesunde Heimkehr von Einsatz- und Übungsdienst.

Bürgermeisterin Ulrike Pfeiffer- Pantring bedankte sich ebenfalls für die geleistete Arbeit der Feuerwehr, besonders jedoch auch für den außergewöhnlichen Einsatz beim Hochwasser in Bleichenbach.

Marcus Wünsch verlas den Bericht des Feuerwehrvereins, wo er auf die Vereinsarbeit und die Unterstützung der benachbarten und befreundeten Feuerwehren besonders zu sprechen kam. Hier wurden traditionsgemäß die Kameraden von anderen Feuerwehren besucht.

Der Vereinsausflug zum Frankfurter Flughafen wurde sehr gut angenommen. Ein herzlicher Dank für die Organisation des Ausfluges ging hier wieder an Jens Kraft und seinem Team. Der Feuerwehrverein richtete wie jedes Jahr das Spritzenhausfest aus und beteiligte sich am Weihnachtsmarkt mit verschiedenen Angeboten. Ein besonderer Dank seinerseits galt hier allen Helfern, Freunden und Gönnern der Feuerwehr Bleichenbach.

Wehrführer Egbert Schäfer gab eine Übersicht der Mitglieder im Jahr 2019.

So hatte die Einsatzabteilung der freiwilligen Feuerwehr Bleichenbach eine Mitgliederzahl von 40 wobei hiervon 10 Frauen und 30 Männer zu nennen sind. Die Feuerwehr Bleichenbach musste im Geschäftsjahr 2019 zu insgesamt 16 Einsätzen ausrücken.

Es folgten die Berichte der Jugendwartin Theresa Emrich, welche von der Arbeit mit der Feuerwehrjugend berichtete, sowie des Betreuers der Feuerzwerge Kevin Leinberger, der ebenfalls von den Nachwuchsaktivitäten berichtete.

Rechner Björn Pfeiffer verschaffte der Versammlung einen Gesamtüberblick über die Finanzen des Vereins und wurde von dem anwesenden Kassenprüfer Klaus Röder auf Antrag in der Versammlung entlastet.

Da es zwischen den Jahren 2019 und 2020 keine Jahreshauptversammlung gab, erklärten sich die Kassenprüfer Klaus Röder und Georg Kiel bereit, ein weiteres Jahrdie Kasse (kontaktlos und regelkonform) für das Jahr 2020 zu prüfen.

,,Zwischen den Jahren‘‘ gab es nun eine Verpflegungspause, wonach es direkt mit dem Geschäftsjahr 2020 weiter ging.

Wer glaubte die Doppeljahreshauptversammlung sei eine langwierige und zähe Veranstaltung, der täuschte sich.

Vorsitzender Marcus Wünsch eröffnete das Geschäftsjahr 2020 und konnte leider pandemiebedingt lediglich vom Besuch des Heringsessen des DRK OV Bleichenbach berichten.

Alle anderen Vereinsaktivitäten lagen nach dieser Veranstaltung aufgrund der Pandemie komplett brach.

Wehrführer Egbert Schäfer berichtete ebenfalls von einem Brachliegen seit März 2020, da hier sogar für die Feuerwehren ein Nutzungsverbot bzw. Betretungsverbot der Feuerwehrhäuser ausgesprochen wurde, um die kritische Infrastruktur zu schützen.

Einziger Lichtblick war in diesem Jahr die Auslieferung des neuen LF 10 von der Firma Ziegler.

Am 12. September wurde das Fahrzeug aus Giengen an der Brenz von einer Abordnung überführt und am Feuerwehrhaus in Bleichenbach gebührend empfangen. Egbert Schäfer betonte, dass das Fahrzeug speziell auf die Bedürfnisse der Feuerwehr Bleichenbach abgestimmt ist. 

Die Jugendwartin Theresa Emrich berichtete ebenfalls von einer tristen Zeit für die Jugendfeuerwehr. Leider konnten sich auch die Nachwuchsgruppen nicht treffen. Emrich betonte jedoch, dass man für die Jugendlichen viel getan habe, um das Interesse an der Feuerwehr aufrecht zu erhalten. So wurden verschiedene Päckchen gepackt und kontaktlos an die Jugendlichen verteilt.

Auch Kevin Leinberger konnte nur von einer sehr eingeschränkten Aktivität berichten.

Rechner Björn Pfeiffer gab wie auch im Jahr 2019 einen ausführlichen Überblick über die Finanzen des Vereins. Hier ist speziell zu erwähnen, dass der Feuerwehrverein einen Zuschuss zum neuen Fahrzeug von 10.000€ zahlte.

Klaus Röder bescheinigte Björn Pfeiffer eine allseits korrekte Führung der Kasse und stellte wieder den Antrag auf Entlastung des Vorstandes.

Zum neuen Kassenprüfer wurde Valentin Schwarz, Heinz Vollmar und Rolf Appel gewählt.

Für 10 Jahre Vereinsmitgliedschaft wurden Marius Piee und Florian Schäfer geehrt.

Für 25 Jahre Vereinsmitgliedschaft wurden Margit Appel, Florian Krause und Björn Pfeiffer geehrt.

Für 50 Jahre Vereinsmitgliedschaft wurden Alfred Pfeiffer und Heinz Vollmar geehrt.

Florian Krause wurde für 20 jährige, Silvia Emrich und Egbert Schäfer für 40 jährige aktive Mitgliedschaft geehrt.

Nach Absolvierung von erforderlichen Lehrgängen auf Landes- und Kreisebenen wurden folgende Kameraden Befördert bzw. Ernannt.

Zur Feuerwehrfrau-/Feuerwehrmannanwärter/in wurde

Jarne Kraft, Hendrik Kraft und Nathalie Günther ernannt.

Zum Oberfeuerwehrmann wurde Ralf Hensel und Lars Schneider ernannt.

Zur Hauptfeuerwehrfrau wurde Janine Grieshofer ernannt.

Zum Brandmeister wurde Patrick Sittner ernannt.

Vorsitzender Marcus Wünsch dankte allen Teilnehmern der Versammlung und schloss die Versammlung.

 

Text: Patrick Sittner

Bilder: Jens Kraft – FFW Bleichenbach


Bildergalerie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.