Kaminbrand in Ortenberg

Einsatzdaten:

Einsatz-Nr.: 56/2021
Datum: 27. November 2021
Alarmiert um: 19:24 Uhr
Einsatzdauer: 1 Stunde 19 Minuten
Einsatzart: Brandeinsatz
Einsatzort: Berliner Straße, Ortenberg
Fahrzeuge:


Weitere Kräfte: Feuerwehr Büdingen


Einsatzbericht:

Am gestrigen Samstagabend gegen 19:24 Uhr, wurden die Feuerwehrkräfte des Löschbezirkes West sowie die Stadtbrandinspektoren der Stadt Ortenberg und die Kollegen der Feuerwehr Büdingen mit Ihrer Drehleiter, zu einem gemeldeten Kaminbrand nach Ortenberg in die Berliner Straße alarmiert.

Vor Ort stellte sich schnell heraus, dass nur das Ofenrohr des angeschlossenen Kaminofens in Brand geraten war. Der eigentliche Kamin war nicht mit in Leidenschaft gezogen worden. Durch diesen Brand im Ofenrohr, wurde auch die komplette betroffene Wohnung verraucht. Die Feuerwehr räumte den Kaminofen aus und montierte das Ofenrohr ab, um dieses abzulöschen.

Mit der Drehleiter aus Büdingen kontrollierte man noch vorsichtshalber den Schornstein des Hauses mit einer Wärmebildkamera. Nachdem die betroffene Wohnung rauchfrei war und die Quelle des Brandes beseitigt war, übergab man die Einsatzstelle den Bewohner des Hauses. Der Einsatz für alle Feuerwehrkräfte war gegen 20:43 Uhr beendet.

Zur Information! 80 % aller Kaminbrände sind auf die angeschlossenen Kaminrohre, die die Öfen mit dem Schornstein verbinden, zurückzuführen. Denn der Schornsteinfeger kehrt NUR den eigentlichen Schornstein. Für das Ofenrohr ist jeder Besitzer oder Betreiber eines Holzofens selbst verantwortlich. Auch dieses Rohr muss regelmäßig gereinigt werden.

Bilder: Julien Zahn & Andreas Jöckel (Feuerwehr Ortenberg-Mitte)


Einsatzbilder: