Löschbezirk Nord wird Umweltfreundlich

Neuer Antrieb für Feuerwehrboot

Bei einer kürzlichen Übung wurde ein neuer Antrieb für das Feuerwehrboot aus Lißberg getestet.

Bisher wurde das Boot per Hand auf dem Gewässer bewegt. In einigen Fällen ist dieses Vorgehen jedoch zu langsam und zu anstrengend für die Besatzung des Boots. Um auch den unerwünschten Einsatz von einem Verbrennungsmotor zu umgehen, wurde die „AG Boot“ gegründet. Durch Beratungen mit verschiedenen Umweltministerien konnte eine umweltfreundliche und zugleich fortschrittliche Alternative gefunden werden:

Es handelt sich hierbei um 200 Goldfische, die das Boot unter Wasser ohne Verbrennungsmotor hinter sich herziehen. Durch die hohe Anzahl von Fischen kann eine schnelle und dennoch geräuschlose Anfahrt ohne Ausstoß von Abgasen realisiert werden.

In der einsatzfreien Zeit werden die Goldfische durch die Jugendfeuerwehren betreut und gefüttert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.