Drei neue Mitglieder

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Wippenbach

In Vertretung des Vorsitzenden Peter Rabenau begrüßte der 2. Vorsitzende Marian Emrich die Mitglieder und Gäste zur Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Wippenbach.

Im Jahresbericht fanden besonders die gut besuchten Veranstaltungen der Feuerwehr Erwähnung, so das Verbrennen der Weihnachtsbäume, die Maifeier und der Wippenbacher Dorfabend. Für alle aktiven Kameraden wurden neue Helmlampen angeschafft, und auch in Ausgehuniformen und Einsatzkleidung wurde investiert. Zum Jahresende zählte der Verein 147 Mitglieder. In seinem Jahresbericht erläuterte Wehrführer Matthias Rabenau, dass die Einsatzabteilung aktuell aus elf Personen bestehe. Aufgrund von Vorgaben hatte die Wippenbacher Wehr sich von drei Kameraden trennen müssen, die die geforderte Anwesenheit bei Übungen und Einsätzen nicht erfüllten. Glücklicherweise konnten im gleichen Zeitraum drei neue Kameraden begrüßt werden. 2018 hatten die Wehren des gemeinsamen Hauses 45 Einsätze zu bewältigen, 20 Brandeinsätze und 25 Hilfeleistungen. Insgesamt kamen 1275 Einsatzstunden aller Kameraden zusammen. Zu sieben Brandsicherheitsdiensten wurden Kameraden abgestellt. 23 Übungen wurden durch das gemeinsame Haus Selters abgehalten, an denen im Schnitt sechs bis sieben Kameraden aus Wippenbach teilnahmen. Zum Schluss bedankte sich Matthias Rabenau beim Verein Feuerwehr Wippenbach für die Unterstützung. Luca Troß wurde zum Feuerwehrmannanwärter befördert und Andreas Ingwerth zum Feuerwehrmann. Geehrt wurden für 20 Jahre Mitgliedschaft Carola Besemer, Gaby Malkmes und Jürgen Malkmes sowie für 30 Jahre Mitgliedschaft Irmtraud Neumann und Manfred Petermann. In Grußworten unterstrichen Bürgermeisterin Ulrike Pfeiffer-Pantring, der stellvertretenden Stadtbrandinspektor Burghard Emrich und Ortsvorsteher Hans-Werner Goldstein die Bedeutung der Einsatzabteilungen, aber auch der Feuerwehrvereine, die diese finanziell unterstützen und die Feuerwehren in den Ortschaften verankern. Bei den Neuwahlen wurde Peter Rabenau als 1. Vorsitzender bestätigt. Zum neuen 2. Vorsitzenden wurde Matthias Rabenau gewählt. Wiedergewählt wurden Heinz Jüngling zum Rechner und Michael Jüngling zum Schriftführer. Als Beisitzer wurden Hans Dehn und Anna Lena Gebert gewählt. Die Aktiven haben Daniel Dehn zum Wehrführer und Marian Emrich als stellvertretenden Wehrführer gewählt.

Text & Bilder: Ortenberger Stadtkurier


Bildergalerie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.