Wohnhausbrand

Einsatzdaten:

Einsatz-Nr.: 53/2019
Datum: 21. September 2019
Alarmiert um: 17:01 Uhr
Einsatzdauer: 17 Stunden 3 Minuten
Einsatzart: Brandeinsatz
Einsatzort: Oberdorfstraße, Eckartsborn
Fahrzeuge:


Weitere Kräfte: Brandschutzaufsicht, Feuerwehr Bad Nauheim, Feuerwehr Büdingen, Feuerwehr Limeshain, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Am Samstag, dem 21. September gegen 17:00 Uhr, wurde durch die Zentrale Leitstelle des Wetteraukreises, der Löschbezirk Nord und der Löschbezirk West sowie die Stadtbrandinspektoren, zu einem Wohnhausbrand in die Oberdorfstraße nach Eckartsborn alarmiert. Durch das gemeldete Stichwort, wurde außerdem nach Alarmplan, die Drehleiter der Feuerwehr Büdingen und die Brandschutzaufsicht des Wetteraukreises mit alarmiert. Nach der ersten Meldung die von der Leitstelle kam, sollten sich noch Personen im Gebäude aufhalten. Aber glücklicherweise, konnte das erste eingetroffene Fahrzeug der Feuerwehr Eckartsborn, schnell Entwarnung geben. Es hielten sich keine Personen mehr im Brandobjekt auf. Die Feuerwehr Eckartsborn reichte auch gleich mit der ersten Lagemeldung, eine Stichworterhöhung bei der Leitstelle ein. Daraufhin wurde der Löschbezirk Süd zwecks Atemschutzgeräteträger nachalarmiert. Da das Brandobjekt in der alten und auch sehr engen Bebauung des alten Ortskernes war, kümmerten sich die Feuerwehren in erster Linie um die Abschirmung der benachbarten Wohngebäude. Da sich vor Ort außerdem noch die Wasserversorgung als schlecht erwies, wurde die Feuerwehr Limeshain mit Ihrem Tanklöschfahrzeug alarmiert. Gleichzeitig wurde angefangen, eine Wasserversorgung von der im Unterdorf fließenden Nidder bis hin zur Brandstelle in das Oberdorf zu verlegen. Gegen 18:00 Uhr, konnte die Feuerwehr an die Leitstelle die Rückmeldung geben, das der Brand gelöscht wäre und das mit den Nachlöscharbeiten begonnen wurde. Die Einsatzleitung bestellte außerdem noch einen Statiker zur Einsatzstelle, der die Aufgabe hatte den Zustand und die Stabilität der Brandstelle zu prüfen. Gegen 22:00 Uhr konnten die ersten Kräfte aus dem Einsatz entbunden werden. Die Feuerwehr Eckartsborn stellte noch für die Nacht zum Sonntag eine Brandwache auf. Bis alle restlichen kleineren Glutnester gelöscht waren und alle Gerätschaften wieder Einsatzbereit gemacht worden sind, hieß es Einsatzende gegen 10:00 Uhr am darauf folgenden Sonntag.


Einsatzbilder: