LKW umgekippt

Einsatzdaten:

Einsatz-Nr.: 32/2018
Datum: 2. Juli 2018
Alarmiert um: 10:47 Uhr
Einsatzdauer: 4 Stunden 49 Minuten
Einsatzart: Hilfeleistung
Einsatzort: Am Kloster, Konradsdorf
Fahrzeuge:


Weitere Kräfte: Bergeunternehmen, Polizei, Rettungsdienst, Untere Wasserbehörde


Einsatzbericht:

Ein vermeintlicher Standardfall stellte sich für die Feuerwehr am vergangenen Montag als besondere Herausforderung dar. Zu einem Verkehrsunfall mit auslaufenden Betriebsstoffen wurden die Kameraden des Löschbezirk West am Montag Vormittag gerufen. An der Einsatzstelle fanden die Kameraden einen auf die Seite gestürzten LKW mit aufgerichteter Kippmulde vor.

Der mit Kalk beladene LKW war beim Abkippen seiner Ladung umgefallen, da das Schuttgut nicht aus der Mulde rutschte. Der Fahrer des LKW wurde nur leicht verletzt, aber dennoch durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht.

Neben dem Abstreuen der auslaufenden Betriebsstoffe mussten die Kameraden auch dem durch den Unternehmer beauftragten Bergeunternehmen Hilfe leisten, da dieser den LKW nur mit leerer Kippmulde wieder aufrichten konnte. Bei knapp 29 Grad Celsius eine reizvolle Aufgabe.